Solo Exhibition at Clages, Cologne

05. September – 17. Oktober 2015

Die jüngsten Arbeiten Anne Pöhlmanns zeigen auf Textil gedruckte Fotografien geometrischer Grundfiguren. Bei der Reihe der großformatigen Arbeiten liegen die Stoffbahnen, die mit sich seriell wiederholenden Motiven bedruckt sind, auf weiß grundierten Leinwänden auf. Doch die Leinwand ist hierbei weder Bildträger, noch bestimmen ihre Maße in letzter Konsequenz die Dimensionen der Arbeit. Denn zum einen ist es der Stoff, …

Banners and Cropped Images at Bonner Kunstverein

Instant Fotografie von Christina Végh

Die meisten fotografischen Bilder nehmen wir heute digital vermittelt auf dem Computerbildschirm oder Smartphone wahr. Die Ort- und Körperlosigkeit einer Aufnahme, die sich darin zeigt, dass sie auf unterschiedlichsten Trägern zeitgleich und jeweils leicht variierend erscheinen kann, bildet den Ausgangspunkt für die jüngste Werkreihe, die Anne Pöhlmann für ihre Ausstellung im Bonner Kunstverein entworfen hat.
Ihr medienreflexiver und objektivierender Zugriff …

Blur as a filter

Blur as a filter Anne Pöhlmann in conversation with Andrew Renton

Andrew Renton We are, perhaps, the last generation who might remember that phrase, “The camera never lies.” Of course, it was never, ever, true. The camera provided a stoppage to reality, whereas we had other ways of seeing where perception was embedded into the process – most obviously painting. But a generation of Photoshop …